Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.
Sie haben 0 Produkte für 0,00 € im Warenkorb
TIPPETT Ritual Dances

TIPPETT Ritual Dances

from the opera "The Midsummer Marriage"

Besetzung: Orchester, Chor und 4 Soli ad. lib.
Ausgabe: Studienpartitur
Aufführungsdauer: 29' 0''
Sprache: Englisch - Deutsch - Francais
Seitenanzahl: 140

Uraufführung: 13. Februar 1953 - Basler Kammerorchester, Basel - Dirigent: Paul Sacher

Komponist: Sir Michael Tippett
Vorwort: David Matthews

Aus der Reihe: Eulenburg Studienpartituren

Artikelnummer
ETP 8066
Hersteller
Eulenburg
ISBN/ISMN
9783795764180
Verfübarkeit
Versand in 2-10 Tagen

33,99

inkl. 10 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten

+ -
In den Warenkorb
Produktbeschreibung
Eulenburg
TIPPETT Ritual Dances

Tippetts Entscheidung, seiner Oper "The Midsummer Marriage" die vier "Ritual Dances" zu entnehmen und aus ihnen eine eigenständige Konzertsuite zu bilden, zeigt, dass das Medium Tanz in seiner Vorstellung der Oper immer präsent war. Von Beginn an sollte in der Oper eine Wechselwirkung zwischen der realen Welt und der Welt der teils griechischen, teils keltischen Mythen zu finden sein. Dieses mythologische Element erreicht seinen Höhepunkt in den "Ritual Dances" der fertigen Oper in den Akten 2 und 3. Tippett selbst bezeichnete seine Oper als "eine Art sorgfältig ausgearbeiteter L'après midi d'un faune", in dem die Ritual Dances eine starke sexuelle Energie aufweisen, allerdings von ganz anderer Art als das sinnliche Schmachten bei Debussy.

Die Komposition von "The Midsummer Marriage" nahm Tippett sechs Jahre, von 1946 bis 1952, in Anspruch. Die Uraufführung der "Ritual Dances" als Konzert­suite fand am 13. Februar 1953 in Basel mit dem Basler Kammerorchester unter der Leitung von Paul Sacher statt; zwei Jahre später folgte die Premiere der kompletten Oper. Heute nehmen es die "Ritual Dances" mit dem "Concerto for Double String Orchestra" als Tippetts meistgespieltem Orches­terwerk auf.

Inhalt
  • Vorwort
  • Prelude
  • Transformation
  • Preparation
  • First dance: The earth in autumn The hound chases the hare
  • Second dance: The waters in winter The otter chases the fish
  • Third dance: The air in spring The hawk chses the bird
  • Fourth dance: Fire in summer The voluntary human sacrifice

 

 

Ihre zuletzt angesehenen Artikel