Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.
Sie haben 0 Produkte für 0,00 € im Warenkorb
Telemann in Frankfurt

Telemann in Frankfurt

Bericht ueber das Symposium Frankfurt am Main am 26./27. April 1996

Im Auftrag der Frankfurter Telemann-Gesellschaft herausgegeben

Sprache: Deutsch
284 Seiten - Hardcover

Herausgeber: Peter Cahn

Aus der Reihe: Beiträge zur Mittelrheinischen Musikgeschichte - Band 35

Artikelnummer
ED 8992
Hersteller
AG für mittelrhein.Musikgeschichte
ISBN/ISMN
9783795713379
Verfübarkeit
Versand in 2-10 Tagen

41,00

inkl. 10 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten

+ -
In den Warenkorb
Produktbeschreibung
Telemann in Frankfurt

Georg Philipp Telemanns Wirken als städtischer Musikdirektor in Frankfurt/ Main (1712-1721) hat im Musikleben der Stadt bleibende Spuren hinterlassen. Im Zentrum dieser Veröffentlichung steht sein umfangreiches Kantatenwerk, dessen Gliederung nach Jahrgängen anhand neuer Quellenfunde nunmehr ermöglicht wird. In Beiträgen namhafter Telemann-Forscher werden außerdem sein Konzertschaffen, die Brockes-Passion (1716), Festmusiken und Opern, die Kammermusik und die ästhetik Telemanns behandelt. Als bisher unbekanntes Dokument enthält der Band Telemanns Bewerbungsschreiben (1712), ferner den Abdruck zweier Arien aus den verlorenen „Davidischen Oratorien“ (1718), die aus einer Parodie des Frankfurter Patriziers Johann Friedrich Armand von Uffenbach rekonstruiert werden konnten.

Inhalt
  • Vorwort
  • G.P. Telemann an den Rat der Stadt Frankfurt
  • R. Fischer: Bürgerliches und patrizisches Musikleben in Frankfurt zur Zeit Telemanns
  • C. Oefner: Telemann zwischen Eisenach und Frankfurt
  • K. Dienst: G.P. Telemann in Frankfurt: Das gottesdienstlich-liturgische Umfeld
  • A.B. Kersting-Meulemann: Telemanns Frankfurter Kantaten
  • Eine Bestandsaufnahme
  • W. Hobohm: Telemann als Kantatenkomponist zwischen 1710 und 1730
  • B. Reipsch: Anmerkungen zum sogenannten Sicilianischen Jahrgang von G.P. Telemann
  • U. Poetzsch: Telemanns Communion-Oden
  • R.-J. Reipsch: J.F. Armand v. Uffenbach als Dichter von Kantatenjahrgängen
  • C. Lange: Zur Aufführung von Telemanns Brockes-Passionsoratorium in Frankfurt
  • W. Hirschmann: Musikalische Festkultur im politisch-sozialen und liturgisch-religiösen Kontext
  • P. Cahn: Telemanns Frankfurter Kammermusik
  • W. Hirschmann: Telemanns Frankfurter Konzertschaffen
  • A. Nowak: Die Frankfurter Autobiographie Telemanns als Dokument der Musikästhetik
  • L. Lütteken: Poesie als Klang: J.F. von Uffenbachs Gottsched-Replik und Telemanns Opernschaffen
  • M. Janitzek: "Ihr Männer, lernet nur beizeit" geduldig sein!"
  • Der geduldige Socrates von G.P. Telemann

 

 

Ihre zuletzt angesehenen Artikel