Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.
Sie haben 0 Produkte für 0,00 € im Warenkorb
Te Deum H 146

Te Deum H 146

Besetzung: gemischter Chor (SATB) mit Solostimmen (SSATB) und Orchester

Besetzung: Tenor-Saxophon
Orchesterbesetzung: 2.2.0.1 - 0.3.0.0. - Pk - Str - Bc
Ausgabe: Einzelstimme: Viola I
Aufführungsdauer: 27'
Sprache: lateinisch
Seitenanzahl: 8

Komponist: Charpentier, Marc-Antoine

Herausgeber: Montagnier, Jean-Paul

Aus der Serie: Eulenburg Orchesterl Series

Schwierigkeitsgrad
Noten mit Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Artikelnummer
EOS 8042-13
Hersteller
Eulenburg
ISBN/ISMN
9790200222678
Verfübarkeit
Versand in 2-10 Tagen

6,95

inkl. 10 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten

+ -
In den Warenkorb
Produktbeschreibung
Eulenburg
Te Deum H 146

Von den 4 erhaltenen Vertonungen des Te Deum von Charpentier ist die vorliegende, geschrieben in der "joyeux et très guerrier"-Tonart D-Dur, zweifellos sein berühmtestes Werk, und zwar dank der Fernsehproduzenten, die das Eröffnungspräludium Anfang der 50er Jahre zur Eurovisions-Erkennungsmelodie gemacht haben. Obwohl Charpentiers Pariser Karriere eigentlich gut dokumentiert ist, ist doch wenig über die Entstehung und Uraufführung des Te Deum bekannt; es wurde vermutet, dass es während der Feierlichkeiten anlässlich der gewonnenen Schlacht der Franzosen bei Steinkerque aufgeführt worden war (3. August 1962). Wahrscheinlich ist jedoch, dass es von den Jesuiten der Kirche Saint-Louis (heute Saint-Paul-Saint-Louis) in Auftrag gegeben wurde, für die Charpentier von 1687 an als maître de musique tätig gewesen war.

 

 

Ihre zuletzt angesehenen Artikel