Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.
Sie haben 0 Produkte für 0,00 € im Warenkorb
Valenciana

Valenciana

Besetzung: Orgel und Gitarre
Aufführungsdauer: 8'0''

Komponist: Rainer Bischof

Artikelnummer
02 929
Hersteller
Doblinger Musikverlag
ISBN/ISMN
9790012197959
Verfübarkeit
Versand in 2-10 Tagen

16,95

inkl. 10 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten

+ -
In den Warenkorb
Produktbeschreibung
Doblinger Musikverlag
Valenciana

Keine detaillierte Produktbeschreibung für diesen Artikel verfügbar

 

 

Rezensionen
Doblinger Musikverlag
Valenciana

„Orgel plus“ unter diesem Titel werden heutzutage in Orgelkonzerten gewöhnlich Besetzungen angekündigt, in denen die regina instrumentorum zusammen mit einem anderen Instrument erklingt. Rainer Bischof legt ein opus für die rare Besetzung Orgel mit Gitarre vor, und die an die bekannte spanische Stadt und Provinz gemahnende Betitelung soll dieser durchaus seltenen klanglichen Kombination auch Rechnung tragen. Das gemeinsame Musizieren ereignet sich in einem weiten tonalen Bereich, der, mitunter das BACH-Motiv als Initium zitierend, zwölftönige Freizügigkeit demonstriert, ohne sich in diesem Bereich irgendeinem Schematismus zu unterwerfen: rhapsodisch, phantasievoll, die Interpreten und Hörer in gleicher Weise herausfordernd.
(Hans Haselböck, SINGENDE KIRCHE Jg. 57, Heft 4/2010)

Der Wiener Komponist und Philosoph Rainer Bischof legt mit „Valenciana“ ein klanglich und strukturell komplexes Variationswerk vor für Gitarre und Orgel. Der spanisch anmutende Name mag daher kommen, dass die Themen von der Gitarre ausschließlich als Rhythmen dargestellt werden, die dann von beiden Parts melodisch interpretiert werden. Statt um Flamenco handelt es sich um ein modernes, durchaus auch dissonantes Werk mit dodekaphonen Phrasen, das gleichwohl nicht seriell angelegt ist. Etwas für Tüftler auf höchstem Niveau.
(Wieland Ulrichs, AKUSTIK GITARRE 2/11)

Die rhythmische Komplexität, der dissonante und expressionistische Charakter der Zusammenklänge zusammen mit einem virtuosen Schreibstil machen diese Komposition zu einer Herausforderung an Ausführende und Zuhörer.
(ORGELKUNST, Belgien, Jahrgang 34/2, Juni 2011)

 

 

Ihre zuletzt angesehenen Artikel