Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.
Sie haben 0 Produkte für 0,00 € im Warenkorb
REIMANN Metamorphosen über ein Menuett von Franz Schubert (D 600)

REIMANN Metamorphosen über ein Menuett von Franz Schubert (D 600)

Besetzung: Flöte (auch Piccolo), Oboe, Klarinette (B), Fagott, Horn (F), 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass
Orchesterbesetzung: 1 (auch Picc.) · 1 · 1 · 1 1 · 0 · 0 · 0 Str. (1 · 1 · 1 · 1 · 1)
Ausgabe: Studienpartitur
Aufführungsdauer: 9' 0''
Kompositionsjahr: 1997
Seitenanzahl: 32

Uraufführung: 8. Dezember 1997 · Köln, Philharmonie · KREMERata Musica: Sharon Bezaly, Flöte · Washington Barella, Oboe · Sabine Meyer, Klarinette · Sergio Azzolini, Fagott · Bruno Schneider, Horn · Gidon Kremer, Violine · Hanna Weinmeister, Violine · Veronika Hagen, Viola · Clemens Hagen, Violoncello · Alois Posch, Kontrabass

Komponist: Aribert Reimann
Musikalische Motive:Franz Schubert

Aus der Reihe: Musik unserer Zeit

Artikelnummer
ED 9181
Hersteller
Schott Music
ISBN/ISMN
9790001127141
Verfübarkeit
Versand in 2-10 Tagen

18,99

inkl. 10 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten

+ -
In den Warenkorb
Produktbeschreibung
Schott Music
REIMANN Metamorphosen über ein Menuett von Franz Schubert (D 600)

Als Vorlage dient ein weitgehend unbekanntes Menuett für Klavier, eine streng durchgeführte Studie Schuberts zu barocker Harmonik und barockem Kontrapunkt, in gewisser Weise ein Beispiel für Schuberts Bachrezeption. Unter Nutzung der durch die Besetzung mit Bläserquintett plus Streichquintett gegebenen klangfarblichen Möglichkeiten interpoliert Reimann zwischen die Hauptabschnitte des Menuetts freie Variationen - eben "Metamorphosen" - des vorliegenden Materials. Auch die Reprise wird schließlich hiervon erfasst und der ehedem dreistimmige Satz durch kunstvolle kanonische Ausarbeitung harmonisch neu gedeutet.