Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.
Sie haben 0 Produkte für 0,00 € im Warenkorb
Omaramor

Omaramor

Besetzung: Violoncello
Seitenanzahl: 20

Komponist: Osvaldo Golijov

Herausgeber: Michal Schmidt

Artikelnummer
BHI 10748
Hersteller
Boosey & Hawkes
ISBN/ISMN
9781476805368
Verfübarkeit
Versand in 2-10 Tagen

17,99

inkl. 10 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten

+ -
In den Warenkorb
Produktbeschreibung
Boosey & Hawkes
Omaramor

Carlos Gardel starb im Jahr 1935. Der fast mythische Tangosänger war jung, gut aussehend und auf dem Höhepunkt seiner Popularität angelangt, als das Flugzeug, in dem er zu einem Konzert flog, abstürzte. Dieser Unfall jedoch ist für alle Leute, die heute am Straßenrand sitzen und Gardels Lieder im Radio hören, irrelevant. Denn sie werden sagen: "Heute singt Gardel besser als gestern und morgen wird er besser singen als heute."

In einem seiner ewigen Hits, "My Beloved Buenos Aires", singt Gardel:
An dem Tag an dem ich dich wiedersehen werde,
Mein geliebtes Buenos Aires,
Wird alle Vergessenheit enden,
Wird es keinen Schmerz mehr geben.

"Omaramor" ist eine Fantasie über "My Beloved Buenos Aires": Manchmal melancholisch, manchmal rau, läuft das Cello über die harmonischen Fortschreitungen des Liedes - ganz so, als ob die Akkorde die Straßen der Stadt wären. In der Mitte dieser Wanderung wird die Melodie dieses immerwährenden Liedes vorgestellt.

 

Osvaldo Golijov

 

 

Ihre zuletzt angesehenen Artikel