Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.
Sie haben 0 Produkte für 0,00 € im Warenkorb
HUMMEL Concertino op. 27b (Partitur und Stimmen)

HUMMEL Concertino op. 27b (Partitur und Stimmen)

Besetzung: Fagott und Streicher
Ausgabe: Partitur und Stimmen
Kompositionsjahr: 1964, rev. 1992
Seitenanzahl: 40

Uraufführung: 18. April 1992 Erlangen, St. Sebald (D) · Collegium instrumentale

Komponist: Bertold Hummel

Schwierigkeitsgrad
Noten mit Schwierigkeitsgrad: schwer
Artikelnummer
EE 5380
Hersteller
Simrock / Benjamin
ISBN/ISMN
9790221121714
Verfübarkeit
Versand in 2-10 Tagen

24,99

inkl. 10 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten

+ -
In den Warenkorb
Produktbeschreibung
HUMMEL Concertino op. 27b (Partitur und Stimmen)

Bertold Hummel komponierte das Concertino für Fagott und Streichorchester zunächst mit Bassetthorn als Soloinstrument, bevor er es auf Anregung von Eberhard Buschmann für Fagott einrichtete.

Prägend für das Stück ist die Verwendung französischer Volksliedmelodien, welche in eigenes thematisches Material eingebunden werden. Im ersten Satz - Prolog - tritt das Soloinstrument rezitativisch deklamierend hervor. Das Concerto, der 2. Satz, orientiert sich an der Wortbedeutung "concertare" = "wetteifern", indem Solist und Streicherklangkörper "konkurrierend" zu einer übergreifenden Einheit zusammengefügt werden. Der kurze Epilog ist ein Verklingen im strengen Wechsel von Fagott und Streichern.

Hartwig Kuckuck

 

 

Ihre zuletzt angesehenen Artikel