Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.
Sie haben 0 Produkte für 0,00 € im Warenkorb
Die Frau im Dunkeln

Die Frau im Dunkeln

16 Chansons aus dem Berlin der 20er und 30er Jahre

Besetzung: Gesang und Klavier
Sprache: Deutsch
Seitenanzahl: 72

Herausgeber: Evelin Förster

Schwierigkeitsgrad
Noten mit Schwierigkeitsgrad: leicht - mittelschwer
Artikelnummer
BB 2333
Hersteller
Bote & Bock
ISBN/ISMN
9790202523339
Verfübarkeit
Versand in 2-10 Tagen

19,99

inkl. 10 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten

+ -
In den Warenkorb
Produktbeschreibung
Bote & Bock
Die Frau im Dunkeln

Evelin Förster ist dem Publikum nicht nur durch Auftritte auf den Kleinkunstbühnen Berlins bekannt, sondern ist als Schauspielerin auch im Fernsehen (u. a. "Praxis Bülowbogen") zu bewundern. Ihr Herz und ihre Aufmerksamkeit der letzten Jahre gehören jedoch dem Chanson der 20er und 30er Jahre. Ergebnis ihrer umfangreichen Forschungsarbeit zur Rolle der Frau in diesem Metier (als Darstellerin, Komponistin und Angebete) ist - neben einem Hörbuch und einer Monographie - diese Edition einer Auswahl heute weniger bekannter, damals aber sehr beliebter Chansons.
Inhalt
  • Vorwort
  • Engel-Berger: Das Schönste vom Schönen
  • Künneke: Gräfin, wie sind wir beide vornehm
  • Künneke: Es ist doch nicht zu fassen
  • Engel-Berger: Das sowieso!
  • Leonard: Man tanzt Shimmy
  • Heymann: Bein ist Trumpf
  • Heymann: Die Gardekürassiere
  • Hirsch: Schmeiß doch deine Kleider weg!
  • Heymann: Die Knöpfelschuhe
  • Goetz: Mir scheint, mir scheint, ich bin verliebt
  • Rotter/Grothe: Für eine kleine Liaison Heymann: Stjenka Heymann: Charlot
  • Guttmann: Im Liebesfalle
  • Schertzinger: Einmal möcht’ ich dich küssen
  • Schulz: Die Frau im Dunkeln

 

 

Ihre zuletzt angesehenen Artikel