Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.
BRAHMS Cellosonate e-Moll, op. 38

BRAHMS Cellosonate e-Moll, op. 38

Besetzung: Violoncello, Bläserquintett und Kontrabass
Ausgabe: Partitur und Stimmen
Seitenanzahl: 134

Komponist: Johannes Brahms

Herausgeber: Heribert Breuer

Aus der Reihe: Edition Berliner Bachakademie

Schwierigkeitsgrad
Noten mit Schwierigkeitsgrad: schwer
Artikelnummer
EE 5333
Hersteller
Simrock / Benjamin
ISBN/ISMN
9790221121240
Verfübarkeit
Versand in 2-10 Tagen

39,95

inkl. 10 % gesetzl. Mwst. zzgl. Versandkosten

+ -
In den Warenkorb
Produktbeschreibung
BRAHMS Cellosonate e-Moll, op. 38

Angeregt durch den Erfolg seiner Version von Schuberts Arpeggione-Sonate, die mit David Geringas als Solist auf CD eingespielt wurde, legt Heribert Breuer nun eine weitere Bearbeitung für dieselbe Besetzung vor, nämlich die erste Cellosonate op. 38 von Johannes Brahms. Diese Komposition, die in den Ecksätzen thematisch auf Bachs Kunst der Fuge zurückgreift, erschien durch ihre ausgeprägt polyphone Struktur ideal geeignet für eine Auffächerung des Klavierparts auf das Klangspektrum von sechs sehr unterschiedlichen Instrumenten. Insbesondere die das Werk abschließende Fuge evoziert den Eindruck einer "Kammersinfonie", in der die kompositorische Struktur sehr viel plastischer hörbar ist, als dies in der Originalversion möglich ist.

 

 

Ihre zuletzt angesehenen Artikel